Umbau Mehrfamilienhaus
DUPLEX WIEDINGSTRASSE
ZÜRICH
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Duplex wiedingstrasse - zürich

Umbau & Sanierung Mehrfamilienhaus

Auftraggeber

Private Bauherrschaft

VERFAHREN

Direktauftrag

PROJEKTIERUNG

2012

Realisierung

2012 – 2013

PROJEKTSTATUS

abgeschlossen

Das stattliche Mehrfamilienhaus an der Wiedingstrasse in Zürich-Wiedikon wurde im Jahre 1909 als Teil eines Vierer-Ensembles erbaut. Die Gesamtanlage bestehend aus einer Häusergruppe ist als Repräsentant der Mietsvilla sowohl architektur- wie auch sozialgeschichtlich von grosser Bedeutung. Die Verwendung späthistorischer Elemente bestimmt die typologische Identität der Gebäude, welche das Denken einer reich gewordenen Mittelschicht wiederspiegeln. Charakteristische Elemente der repräsentativen Formensprache sind gequaderte Sockelzonen oder Eckquaderungen, hervortretende Risalite sowie Backsteinverblendungen und profilierte Fenstereinfassungen. Die Vertikale wird durch unterschiedliche Gestaltungsmittel betont. 

Die Ausgestaltung des Walmdaches ist mehrheitlich ursprünglich erhalten. Die Lukarnen sind auf die Fassade selbst und auf das Ensemble abgestimmt. Das Viererensemble bildet den Abschluss der Überbauung aus freistehenden Mehrfamilienhäusern. Die vier symmetrisch um einen Hof gruppierten Gebäude bilden eine optische Einheit. Die ursprünglich vier Geschosswohnungen im um die Jahrhundertwende gebauten Haus sollen künftig in zwei grosszügige Wohneinheiten zusammengefasst werden. So werden jeweils zwei übereinanderliegende Geschosse zu einer Maisonettewohnung zusammengeschlossen.

Die Umbaumassnahmen umfassen einen neuen Wohnungszugang im bestehenden Haupttreppenhaus sowie Neu- und Umplanungen von Nasszellen und Küchen. Dabei gilt es auf die denkmalpflegerisch wertvollen Strukturen und Bauteile Rücksicht zu nehmen und innerhalb der bestehenden Raumstrukturen zu agieren. Teilweise können durch sorgfältige und behutsame Rückbauarbeiten die ursprünglichen Oberflächen wieder freigelegt werden, welche alsdann aufgefrischt und ergänzt werden. Als Kontrast zu den historisch bedeutsamen Bauteilen werden die neuen Elemente bewusst in einer formal reduzierten und abstrakten Einfachheit gehalten, um in Kombination mit dem Bestand eine einprägsam,  zeitlose Wohnatmosphäre zu erzeugen.

RAUMPROGRAMM

6 Zimmer Maisonette-Wohnung mit
190 m2 Hauptnutzfläche

LEISTUNGEN 4dSTUDIO

Konzeption
Entwurf
Projektierung
Ausschreibung
Realisierung

PLANUNGSTEAM

Ingenieur: synaxis Bauingenieure – Zürich
Bauphysik: Meier Bauphysik – Dällikon